Saubere Luft zum Atmen – zu Hause und im Büro

Mit ihren effizienten Luft- und Raumreinigungssystemen verzeichnet die von Michael Hausenblas geführte Hyla Germany GmbH seit Jahren konstant steigende Verkaufszahlen. Einen wichtigen Beitrag hierzu leisten regelmäßige Produktinnovationen wie etwa der Hyla GST, der sich als wahres Multitalent für reine Luft erweist.

Rund 1.900 Euro kostet er, der Hyla GST. Auf den ersten Blick ist das für einen Staubsauger eine Menge Geld. Doch dieser Preis relativiert sich schnell. Schließlich verbirgt sich hinter dem Gerät nicht einfach nur ein Staubsauger, sondern ein komplexes Luft- und Raumreinigungssystem, das weit mehr kann als einfach nur sauber zu machen. Mit dem Hyla bekommt der Kunde ein High-Tech-System, das dank eines speziellen Wasserfiltersystems während der normalen Reinigung Feinstaub, Gase, Allergene und Milben entfernt, gleichzeitig die Raumluft aromatisiert und für saubere Luft zum Atmen sorgt. Unhygienische Staubbeutel gehören damit der Vergangenheit an. „Der Kauf eines Hyla ist somit ein großer Schritt in Richtung Gesundheit und Wohlbefinden“, sagt Michael Hausenblas, Geschäftsführer der Hyla Germany GmbH mit Sitz in Filderstadt. Es stelle sich also nicht die Frage nach teuer oder billig, sondern nach dem tatsächlichen Nutzen. Tatsache ist: Mit dem Hyla GST ist es den Ingenieuren des Unternehmens erstmals gelungen, die so genannte Separator-Technologie in Verbindung mit einem Geysireffekt zu bringen. Luft und Staub werden dabei angesaugt und erzeugen einen Aufwärtsstrom im Wasser. Die durch den Geysir-Effekt entstehende Mischung aus Wassertröpfchen und Staubpartikeln wird durch den Separator optimal gefiltert, der Schmutz im geschlossenen Wasserbad gebunden. Somit verlässt nur noch saubere Luft – laut eines unabhängigen Gutachtens ist diese bis zu 99,9 Prozent gereinigt – den Hyla GST, der neben technischen Weiterentwicklungen gegenüber dem Vorgängermodell auch gleich weiteres Zubehör und ein neues Design verpasst bekam.

Zufriedene Kunden sind die beste Werbung

Von Hausstaubmilben verunreinigte Schlafzimmer-Matratzen lassen sich damit ebenso reinigen wie Wohnzimmerpolster, Gardinen, Autositze und Pflanzen. Dank seines umfangreichen Zubehörs ist das Gerät sogar zur Abflussreinigung in Küche/Bad, zum Polieren von Stein- und Holzböden, zur Desinfektion von Oberflächen sowie zur Lufterfrischung einsetzbar. Dem Wasser können außerdem natürliche ätherische Öle zugegeben werden, die den Raum in einen Hauch von Orange, Zitrone oder Bergamotte hüllen. Spezielles Eukalyptusöl lindert Erkältungen, Lavendelöl hilft beim Einschlafen.
Verkauft wird der Hyla seit der 1990 erfolgten Unternehmensgründung übrigens ausschließlich im Direktvertrieb.
„Unsere gut geschulten und kompetenten Kundenberater gehen freilich nicht von Haustür zu Haustür, sondern machen ihre Termine aufgrund von Empfehlungen zufriedener Kunden“, betont Hausenblas. Damit verbunden seien außergewöhnlich hohe Abschlussquoten. „Die Live-Präsentation beim Kunden vor Ort ist durch nichts zu ersetzen und deswegen auch so erfolgreich“, so Hausenblas weiter. Auch der Nachwuchs an haupt- und nebenberuflichen Vertriebspartnern sowie Hyla-Fachhändlern werde weitgehend aus Kundenempfehlungen rekrutiert.

Der erfolgreiche Geschäftsführer weiß, wovon er spricht, schließlich ist er schon lange in diesem Business tätig. Der gebürtige Allgäuer stieg bereits mit 19 Jahren in den Direktvertrieb als Textilhandelsvertreter ein. Später arbeitete er erfolgreich als Verkaufsleiter bei Ferrari. Dabei kam bei ihm zunehmend der Wunsch nach beruflicher Selbstständigkeit und der Führung eines eigenen Unternehmens auf. 1997 wechselte er als freier Handelsvertreter zu Hyla International. Um seine Kenntnisse über den Direktvertrieb weiter zu vertiefen, entschied er sich 2001, seine Karriere bei einem weltweit tätigen USKonzern fortzusetzen. Schnell stieg er hier zu einem der weltweit besten Verkäufer auf. 2007 holte ihn Hyla International als Vertriebsdirektor für Deutschland zurück nach Filderstadt. Anfang 2009 war Michael Hausenblas dann mit der Gründung seines eigenen Unternehmens, der Hyla Germany GmbH, am Ziel seiner beruflichen Pläne. Bundesweit sind inzwischen ca. 650 freie Handelsvertreter für Hyla tätig.