HYLA führt neues Hightech-Modell ein

Thema Feinstaub, das in den Köpfen der Bundesbürger fest ver­ankert ist, dürfte zumindest bei den Anwendern moderner Hyla-Staubsauger im heimischen Be­reich oder bei der Reinigung von Büroflächen keine Rolle spielen. Nun bringt Hyla mit dem neuen CST-Modell bei gleichem Endver­kaufspreis noch einmal einen Quantensprung der filterlosen Rei­nigungstechnik, die auch feinste Partikel in einem weltweit paten­tierten Verfahren im Wasser bin­det. Das neue GST-Hyla-Modell wird am 27. September in Filderstadt bei Stuttgart den Beraterin­nen und Beratern der neu gegrün­deten Hyla-Vertriebsgesellschaft Germany als erstem der 50 Hyla-Länder vorgestellt.

Michael Hausenblas, Geschäfts­führer der neuen Hyla Germany-Vertriebsgesellschaft, erläutert ge­genüber Network-Karriere die jüngste Entwicklung der Hyla-Staubsauger auf dem deutschen Markt: „Aufgrund der rasanten Ent­wicklung der deutschen Vertriebs­mannschaft haben wir nur wenige Meter neben der HYLA International-Zentrale in Filderstadt-Bonlanden die Hyla-Germany-Vertriebsgesellschaft installiert. Diese Gesellschaft ist ein eigenständiger Generalimporteur, der sich um alle Vertriebsbelange und -Aufgaben kümmert. Dazu gehört natürlich in erster Linie der Auf- und Aus­bau des Vertriebsnetzes, das Provisions-Abrechnungssystem und ein modernes Schulungscenter, das ab November mit weiteren 800 Quadratmeter zur Verfügung stehen wird.”

Über 500 haupt- und nebenbe­rufliche Vertriebspartner sind für Hyla in Deutschland unterwegs. „Die Nachfrage nach unseren Hightech-Staubsaugern, die in der neuesten Generation noch leich­ter, leiser und anwenderfreundli­cher wurden, zeigt eine steigende Tendenz. Ich kann mir gut vorstel­len, dass wir bis Ende 2010 rund 1.000 Vertriebspartnern eine soli­de Einkommensbasis bieten können, die sich nicht nur aus dem Neugeschäft zusammensetzt, son­dern auch dem entsprechenden Vertriebspartner dauerhafte Folge­provisionen für alle direkten Kun­denbestellungen aus dem Inter­net sichert. Wir machen nicht viel Aufhebens davon, aber unsere Leute verdienen gutes Geld und wissen dies zu schätzen. Trotz den Auswirkungen der Wirtschaftskrise haben wir steigende Umsätze und sind stolz auf unsere hohen Ab­schlussquoten von durchschnitt­lich nur drei Kundenbesuchen für einen Geräteverkauf. Entsprechend ist auch der Zulauf neuer Partner.”

Sämtliche Hyla-Verkaufsaktivitäten für Deutschland werden also von Michael Hausenblas in Filderstadt-Bonlanden gebündelt und unterstützt. In unmittelbarer räum­licher Nähe befindet sich in einem eigenen Firmengebäude bereits seit 1999 der Unternehmenssitz der Hyla International GmbH & Co. KG. „Wir wollen durch die Um­strukturierung unseren Qualitäts­anspruch bei der Kundenbetreu­ung sowie bei der Mitarbeiterfüh­rung weiter verbessern”, sagt Wil­fried Metzger, Geschäftsführen­der Gesellschafter der Hyla-lnternational GmbH & Co. KG.

Wie das Geschäft mit den Hyla-Hightech-Wasserstaubsaugern in der Praxis, also beim Endkunden, funktioniert, lesen Sie in einer der nächsten Network-Karriere-Ausgaben. Die Redaktion schaut ei­nem Vertriebspartner einen Tag lang über die Schulter.

Kontakt aufnehmen!
close slider

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Betreff

Ihre Nachricht